Unser Pflegekonzept

Es ist für uns von zentraler Bedeutung, unseren Bewohnerinnen und Bewohnern eine möglichst hohe Lebensqualität wiederherzustellen und zu erhalten. Die Pflege, Betreuung und Versorgung älterer Menschen orientiert sich in unserem Haus am christlichen, ganzheitlichen Menschenbild: Der Mensch ist eine untrennbare Einheit von Leib, Geist und Seele und hat seinen Wert und seine Würde in sich, unabhängig von Alter, Nationalität, Religion, Bildung, Leistung oder Gesundheitszustand. Diese Einzigartigkeit und Individualität bestimmt unser pflegerisches Handeln. Deshalb gilt unsere besondere Aufmerksamkeit und Fürsorge auch dementiell veränderten alten Menschen. 

Wir wollen, dass unsere Bewohnerinnen und Bewohner so lange wie möglich ihre Selbständigkeit erhalten. Deshalb fördern wir sie darin, die alltäglichen Verrichtungen wie An- und Auskleiden, Körperpflege, Essen und Trinken, Aufstehen und Zubettgehen eigenständig zu bewältigen. Benötigen sie jedoch Hilfe, dann werden sie von unseren qualifizierten Pflegekräften in allen Aktivitäten des täglichen Lebens liebevoll unterstützt. Dafür können unsere Bewohnerinnen und Bewohner jederzeit über die Rufanlage Hilfe herbeirufen. 

Für unser Pflegeverständnis ist es erforderlich, dass alle Beteiligten, Bewohner, Angehörige, Betreuer und Bezugspersonen in die Pflege einbezogen sind und wir mit anderen Berufsgruppen wie Sozialdienst und Hauswirtschaft, niedergelassenen Ärzten und Therapeuten, Verwaltung und Haustechnik sowie ehrenamtlichen Mitarbeitern kooperativ und partnerschaftlich zusammenarbeiten.

Seniorenzentrum St. Josefshaus

Annostraße 37 c
50678 Köln
Telefon:0221 285538-0
Telefax:0221 285538-351
Internet: http://www.sanktjosefshaus-koeln.dehttp://www.sanktjosefshaus-koeln.de

Ansprechpartner

Bernd Kretzschmann

Heimleitung und Pflegedienstleitung

Telefon:0221 285538-320
Telefax:0221 285538-351
E-Mail:bernd.​kretzschmann@​marienhaus.​de

Sandra Bell

Wohnbereichsleitung und stellv. PDL

Telefon:0221 285538-253
Telefax:0221 285538-352
E-Mail:sandra.​bell@​marienhaus.​de